Was bedeutet Calvary Chapel?

Calvary kommt aus dem lateinischen Wort "calvarius" und bedeutet dasselbe wie Golgatha, den Ort, an dem Jesus gekreuzigt wurde. Chapel kommt von "capella", was soviel wie "Versammlungsraum" bedeutet.

Der erste Calvary Chapel entstand in Kalifornien/USA. Pastor Chuck Smith hat diese Gemeinde ab 1965 betreut. In seine Gottesdienste kamen damals Hippies und Leute von der Straße, mit denen sich die traditionellen Kirchen nicht befassten. So ist er bekannt geworden als der "Vater der Jesus-People Bewegung". Heute besuchen wöchentlich seine Gottesdienste in Costa Mesa, Kalifornien, rund 35.000 Menschen. Aus dieser Gemeinde heraus entstanden bis jetzt 1500 Tochtergemeinden weltweit.

Worum es uns geht

Unser Ziel ist es Menschen mit Jesus Christus bekannt zu machen. Sie sollen IHN immer besser kennenlernen und in ihrem Christsein IHM immer ähnlicher werden.

Wir wollen Gott, den Vater, den Sohn Jesus Christus und den Heiligen Geist von ganzem Herzen, mit allem Verstand lieben. Auslegende Bibellehre, Anbetung, Gebet und Gemeinschaft sind die Hauptpfeiler unserer Zusammenkünfte. In unseren Gottesdiensten entdeckt man einen deutlich modernen und lockern Stil.

Calvary Chapel ist eine missionarische Gemeinschaft. Unsere Verkündigung in Wort und Lied (Gottesdienste, Bibelkreise und Konzerte) hat immer als Ziel, sowohl Menschen, die Jesus bereits nachfolgen, in ihrem Glauben zu stärken, als auch Fernstehende in die Nachfolge einzuladen.

Theologisch können wir weder als Fundamentalisten noch als Liberale eingeordnet werden - wir glauben an eine korrekte und wissenschaftliche Auslegung von Gottes Wort, der Bibel. Calvary Chapel Darmstadt ist eine christliche Gemeinschaft, die sich theologisch zur Basis der Deutschen Evangelischen Allianz bekennt.


Infotelefon (06159) 913427


|  www.calvarydarmstadt.de  |